Presseinformation zur Jahreshauptversammlung Feb. 2010

Kreisverkehrswacht Neumarkt:Kompetenznetzwerk als eine Säule in NM

Positive Bilanz nach einem arbeits- underfolgreichen Jahr 2009

Ehrungen für langjähriges unfallfreiesFahren

 

ErsterVorsitzender Hermann Pfeifer zeigte sich besonders stolz über die vielfältigenLeistungen der Vorstandsmitglieder und die wertvollen Aktionen, die in derÖffentlichkeit hohe Resonanz fanden und Anerkennung bewirkten.

 

DieAttraktion schlechthin war die Anschaffung eines neuen Anhängers mit Inventar,den jeder Fahrschullehrer als Mitglied der Verkehrswacht kostenlos ausleihenkönne. „Danke“ sagte Pfeifer besonders dem Autohaus Fischer für steteUnterstützung ebenso wie vor allem der Raiffeisenbank Neumarkt, deren DirektorErich Pröpster einen Scheck in Höhe von 1000.- € überreichte. Spenden kamenauch aus anderen Bankhäusern und Firmen. Damit würde man die intensiveehrenamtliche Tätigkeit in der Verkehrswacht in herausragendem Maße anerkennen.

 

DerMitgliederstand, so Geschäftsführer Erwin März, sank leicht auf 148 Mitglieder.In 8 Vorträgen wurden 376 Schüler und Schülerinnen der weiterführenden Schulenvon POR Helmut Lukas über Drogen und Alkohol aufgeklärt. Erwin Klinger,ehemaliger Fahrschullehrer, informierte 42 Klassen über den „Toten Winkel“. Inden 4 Jugendverkehrsschulen unterrichteten Beamte der PolizeiinspektionenNeumarkt und Parsberg die Schüler der 4. Jahrgangsstufen mit Unterstützung derVerkehrswacht.

 

GroßesLob zollten die Verkehrswachtler den 34 Schülerlotsen, den 38 Schulbuslotsen,den 2 Schulbusbegleitern und 73 Schulweghelfern.

 

An3 Samstagen nahmen 58 Teilnehmer das Sicherheitstraining für Kradfahrer an, 20Bürger ein Sicherheitstraining für PKW-Fahrer bei der Fa. Fischer.

 

Sparkasseund Gemeinden unterstützten die VW am Schuljahresanfang bei der Aktion „Schulebeginnt“ und „Nur bei Grün – den Kindern ein Vorbild“.

 

VonMärz bis Oktober war auch 2009 die Radaranzeigetafel im Einsatz, die so manchenAutofahrer zum Umdenken bewog.

 

Sowohlbeim Kinderbürgerfest als auch bei der BR-Radltour waren Vorstandsmitglieder imEinsatz.

 

ImHerbst stellte die VW den KfZ-Betrieben die Beleuchtungsplaketten zurVerfügung.

 

VorsitzenderPfeifer und Geschäftsführer März dankten dem Landkreis, den Kommunen, demAmtsgericht, der Polizei, den Schulen, dem TÜV, der Sparkasse, denRaiffeisenbanken Neumarkt und Freystadt, dem Versicherungsbüro Appenzeller, denSponsoren Fa. Fischer, Fa. Bögl, dem Busunternehmen Arzt-Reisen und derKreishandwerkerschaft.

 

Termine2010: Fahrschulforum bei der Fa. Fischer am 05. März,  Sicherheitstraining „Krad“ am 10. und 24.April, überregionaler Schülerlotsenwettbewerb am 17.04., Autofahrertraining am29. Mai und 18. September, Bezirksversammlung der Oberpfälzer Verkehrswachtenam 23. Oktober.

 

Alsgroßes Problem bezeichnete Pfeifer die Verkehrslage am Unteren Markt: „Einegroße Kehle, kein Tunnel“, sei eine Lösung. Hier werde man sich einbringen.

 

Mitdem Verkehrsreferenten im Stadtrat, Jakob Bierschneider, der OB Thomas Thumannvertrat, wurden brisante und gefährliche Punkte im Verkehrsnetz diskutiert.

 

AlsEhrengast zum wiederholten Male sprach Landrat Albert Löhner der Verkehrswachtfür verdienstvolle Arbeit Dank und Anerkennung aus und bezeichnete sie alsunverzichtbar.

 

Abschließenderfuhren 4 langjährig unfallfreie Fahrer die besondere Ehrung der Verleihungder Urkunde und des „Goldenen Lorbeerblatts“: Für 40 Jahre Josef Weingärtner,Deining, für 50 Jahre Helga Wunderlich, Neumarkt, Werner Bohlig, Deining undGottlob Charytonow, Deining.

 

 Bericht: Siegfried Wohlmann, stv. Vorsitzender