NeumarkterMotorradsalon: Simulator von Bikern umlagert

 

Kreisverkehrswacht unterstützt Bikerherausragend

 

DieMotorradsicherheitstrainings – auch am Simulator -, konzipiert vom DeutschenVerkehrssicherheitsrat und umgesetzt von der Kreisverkehrswacht Neumarkt inKooperation mit dem Verband bayerischer Fahrschulen haben stets das Ziel, durchintensives Üben die Sicherheit beim Motorradfahren und die Beherrschung desFahrzeugs zu erhöhen.

 

Ein grandioser Erfolg wardem Team der Verkehrswacht durch höchste Akzeptanz des Simulators anlässlichdes Neumarkter Motorradsalons am 26. und 27. März 2011 beschieden. Zudem gab esam Stand zahlreiche Informationen rund ums Fahren mit Fahrzeugen aller Art,Fragen wurden gestellt und beantwortet. Theoretische Erfahrungen mitAlkoholpromillewerten konnten viele Besucher mit den beiden „Rauschbrillen“ –0,8 und 1,3 Promille – sammeln. Nahezu alle waren über die teils extremeingeschränkte Fahrtüchtigkeit überrascht.

 

Da traditionell die meistenMotorradfahrer die Saison Anfang April beginnen, lag der Zeitpunkt derPraxissimulation und liegt der erste Trainingstermin am Samstag, 30.April,  auf dem Volksfestplatz äußerstgünstig.

 

Unter Anleitung erfahrenerModeratoren können knifflige Situationen trainiert werden, ohne sich in Gefahrzu begeben. Wie wertvoll der Einsatz der Verkehrswachtler ist, zeigen diegesunkenen Unfallzahlen.

 

Beteiligt an derVorbereitung und Durchführung  waren diestv. Vorsitzenden Manfred Schreiner, Ludwig Biller und Siegfried Wohlmann wie die Schatzmeisterin Sabine Heidkamp, PetraTraboulsi vom TÜV und Geschäftsführer Erwin März. Die Annahme der Aktion durchdie überwältigende Zahl der Interessenten war Bestätigung und Ansporn zugleich. 

 

März 2011:   Siegfried Wohlmann