BR-Radltour:Kreisverkehrswacht Neumarkt ist dabei

 

Im Rahmen der BR-Radltour,die in Dietfurt a. d. Altmühl im Landkreis Neumarkt i.d.OPf. Station machte,war die Kreisverkehrswacht NM mit einem Informationszelt vertreten. Von 16:00bis 24:00 informierten Vorstandsmitglieder die zahlreichen Interessenten. Voninsgesamt ca. 5000 Besuchern registrierte die VW 600, die zuschauten,teilnahmen, fragten und sich beraten ließen.

 

Vom Wurfspiel für Kinder,die mit Preisen belohnt wurden, bis zum Einzelgespräch mit Eltern bot sichreger Kontakt zwischen der Sicherheitsorganisation und den Mitbürgern, vondenen jeder in irgendeiner Art Verkehrsteilnehmer war bzw. ist.

 

Zusätzlich verteilten dieMitarbeiter der VW Infomaterial wie etwa „Mit Köpfchen fahren – Fahr Rad, abersicher“. Manche fragten nach der Infobroschüre, die derzeit jedoch vergriffenist.

 

Großen Andrang gab es beimFahrradsimulator, der auch von Kindern benutzt werden durfte, die bereits dieJugendverkehrsschule besucht hatten. Nur für Erwachsene stand einReaktionsgerät zur Verfügung, in das verschiedene Verkehrssituationen auf demMonitor eingespielt wurden. Vor dem Stand wurde den Besuchern die Rauschbrillevorgeführt, die viele zum Nachdenken brachte. Allerdings gab es einige unter sogenannten Experten, die den Promillewert bezweifelten – wider besseres Wissen.

 

 

Erwin März,Geschäftsführer                                         SiegfriedWohlmann, stv. Vorsitzender