Ausflug in die Fränkische Schweiz als Dank an die Schulweghelfer

 

Bei wahrlich goldenem Oktobertag, dem Tag der Deutschen Einheit, freuten sich nahezu 40 Schulweghelferinnen und –helfer über die Einladung zu einem Ausflug mit dem komfortablen Reisebus der Fa. Arzt durch die Kreisverkehrswacht Neumarkt. Planung und Organisation übernahmen wie gewohnt in Perfektion Geschäftsführer Erwin März und stv. Vorsitzende Petra Traboulsi, denen Siegfried Wohlmann als stv. Vorsitzender namens der Teilnehmer und persönlich herzlich Dank sagte, wie auch dem Busfahrer, der gekonnt manche Engstelle bravourös meisterte.

Die Freunde der Verkehrswacht und Verkehrssicherheit kamen aus Pyrbaum, Rengersricht, Seligenporten, Schwarzach, Möning, Berngau und Neumarkt.

Pünktlich um 7:35 Uhr bewegte sich der Bus in Richtung Forchheim und nahm den Weg zur Sophienhöhle nahe der Burg Rabenstein. Die noch aktive Höhle hat eine durchschnittliche Jahrestemperatur von 9 Grad C und wurde in einer Stunde begangen bei kompetenter Führung plus detaillierter Erklärungen.

Anschließend stärkte man sich bei herausragender Qualität des Mittagessens in Behringersmühle. Nach 14 Uhr setzten die Teilnehmer die Fahrt fort durch die bewundernswerte Natur der Fränkischen Schweiz und nahmen nach einem ausgedehnten Spaziergang um den Happurger Stausee Kaffee und Kuchen gerne zu sich auf der ausgedehnten Terrasse oder im Hotel Kainsbachmühle.

Gegen 16: 40 begab man sich wieder auf kurzem Weg nach Neumarkt und die anderen Orte. Wohlmann wünschte sich namens der Verkehrswacht auch weiterhin die Treue der Helferinnen und Helfer zu Gunsten der Verkehrssicherheit für Kinder und alle Verkehrsteilnehmer.

 

Siegfried Wohlmann

Stv. Kreisvorsitzender