Aktionstag bei Zweirad Stadler

 

Zum wiederholten Mal beteiligte sich die Kreisverkehrswacht Neumarkt am verkaufsoffenen Sonntag und beim Aktionstag der Fa. Zweirad Stadler mit einem Informationsstand und möglichen Aktivitäten. So nutzte gar mancher Besucher trotz Eiseskälte die Möglichkeit zum Seh- und Reaktionstest und zu theoretischen Fragen der Verkehrssicherheit. Flyer zu verschiedenen Themen gaben Antworten. Was manchen gar nicht gefiel, war die Absicht der Stadt, direkt neben der Straße Radwege anzulegen, nur durch eine weiße Linie getrennt. Das erschien denn doch – wie auch der Vorstandschaft um Vorsitzenden Hermann Pfeifer, Geschäftsführer Erwin März, Petra und Sabrin Traboulsi, Schatzmeisterin Sabine Heidkamp, den stv.Vorsitzenden Siegfried Wohlmann und Ludwig Biller – zu gefährlich. Vorgestellt wurden von den Genannten neue Fahrradschutzhelme und ein Fahrradairbag, der einzigartig bei Unfällen Kopf und Nacken schützen kann, aber nicht eben günstig– noch nicht - zu erwerben ist. Was die Beratung angeht: Stadler und Verkehrswacht sind in Kooperation kompetenteste Ansprechpartner für Verkehrssicherheit auch und gerade in Sachen „Fahrrad und Motorrad“.


Siegfried Wohlmann

Stv.Vorsitzender